IGNAZ DINNÉ
 home   aktuell   vita   disco   presse   fotos   kontakt                                      


VITA                                                                                                        eng . de

IGNAZ DINNÉ wurde am 9. Mai 1971 geboren und wuchs umgeben von der Musik seines Vaters Ed Kröger in Deutschland auf. Im Alter von 17 Jahren begann er Saxophon zu spielen und wurde bald eingeladen im Bundes Jugend Jazz Orchester (Bujazzo) Mitglied zu werden, wo er sich als Solist hervortat.

Ignaz erhielt ein Stipendium für das weltbekannte Berklee College of Music in Boston. Dort gründete er das IGNAZ DINNÉ International Quartet mit dem er kontinuierlich tourte. Ignaz Dinné wurde daraufhin eingeladen als erster Europäer und einziger Saxophonist am Thelonius Monk Institute of Jazz zu studieren. Das Ensemble des Instituts tourte mit den Gastsolisten Herbie Hancock und Wayne Shorter durch Indien und Thailand.

Ignaz studierte und konzertierte mit bekannten Künstlern wie Wynton Marsalis, Jackie McLean, Jimmy Heath, Ron Carter, Clark Terry, Barry Harris, Slide Hampton, Tootie Heath, Bobby Watson, Al Grey, James Moody, Branford Marsalis, John Abercrombie, Lewis Nash, John Faddis und vielen anderen. Nach Beendigung seiner Ausbildung zog er nach New York City und wurde schnell zu einem der vielversprechendsten Saxophonisten in der Jazzszene.

Seit dem Umzug nach Berlin arbeitet Ignaz weiter mit seiner New Yorker Band, sowie anderen Bands aus Europa. 2004 erschien seine erste CD - IGNAZ DINNÉ, BACK HOME bei dem Label NEXT GENERATION, DOUBLE MOON RECORDS, featuring Pete Rende, Matt Penman und Jochen Rueckert. Sein zweites Album wurde beim gleichen Label unter dem Namen IGNAZ DINNÉ, THE NEXT LEVEL, featuring RON CARTER im Februar 2008 herausgebracht.








impressum